Tolle Mannschaftsleistung von NK Croatia Essen wird mit Sieg belohnt

Bild7An diesem Sonntag empfing die NKC-Elf die starken Vogelheimer. Das Spiel zwischen den beiden Mannschaften begann ziemlich nervös. In den ersten zehn Minuten wurde der Ball öfters lang nach vorne geschlagen. Diese Taktik brachte beiden Mannschaften keine Torchancen, beide Abwehrketten standen geordnet und ließen nichts durch. Nach ca. 15 Minuten war dann die Anfangsnervosität abgelegt und beide Mannschaften fingen an den Ball laufen zu lassen. Das führte zu Tormöglichkeiten.

Wie auch in der 20. Minute: Kapitän Jakovljević setzte sich stark durch und spielte das Leder zu seinem Stürmerkollegen Rajić, dieser war jedoch von dem Zuspiel so überrascht, sodass er den Ball nicht mehr auf das Tor bringen konnte. Nur drei Minuten später ein langer Ball auf Rajić, dieser verlängert auf Jakovljević, der Kapitän zieht trocken aus 11 Metern ab und es steht 1:0 für die Kroaten! Bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mehr viel, dass Spiel befand sich im Mittelfeld und beide Abwehrreihen standen sicher.bild8

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dachte man, dass die Vogelheimer Druck ausüben werden, jedoch waren es die Gastgeber, die das Spiel machten. Gleich nach dem Anpfiff ein Schuss von Grabka, der ganz knapp am Tor vorbei ging. In der 51. Spielminute dann womöglich die spielentscheidene Szene, eine butterweiche Flanke von Vranjković auf Mesić, dieser wird im Strafraum gelegt und es gibt Strafstoß. Jakovljević schnappt sich den Ball und verwandelt ohne Probleme zum 2:0. Der vierte Treffer des Kapitäns im dritten Spiel.

bild1Nach dem 2:0 waren die Vogelheimer gezwungen zu handeln. Croatia zog sich weit zurück und überließ das Spiel den Gästen. Diese drückten und wollten verständlicherweise den Anschlusstreffer, doch die Kroaten standen so kompakt, dass die Vogelheimer keinen Weg bedrohlichen Abschluss fanden. Dadurch dass die Gäste fast alles nach vorne warfen, entstand für Croatia viel Platz zum Kontern. Bedauerlicherweise konnten diese nicht bis zum Schluss ausgespielt werden, Rubil und Demirdere verpassten die Vorentscheidung. Doch auch so reichte es zu einem ziemlich souveränen Sieg. Die Kroaten konnten sich mit einer starken Mannschaftsleistung erneut belohnen. Dritter Sieg in Folge und dazu auch noch das dritte Spiel in Folge ohne einen Gegentor.

Nächstes Spiel ist am 05.10.2014 um 13 Uhr gegen Spvg. Schonnebeck.

 

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …