Rubrik: Über sie wird gesprochen : Volleyballspielerin Ivana Vanjak

WVolleyballspielerin Ivana Vanjak : Ich will zu den Olympischen Spielen

Für die jüngste Volleyballspielerin der ersten Mannschaft VC Wiesbaden Ivana Vanjak war das Jahresende traumhaft. Zum ersten Mal gewann ihr Team das Finale des deutschen Cups. Nach einer Reihe guter Spiele leistete Ivana auch in diesem Spiel ihren ausgezeichneten Beitrag. Die beste junge kroatische Volleyballspielerin aus Deutschland, von der man in Volleyballkreisen nur in Superlativen spricht, erfreute mit ihren Spielen auch den Trainerder kroatischen Nationalmannschaft, da sie im letzten Jahr das Trikot mit Würfelmotiv trug. Di e h o c h g ewa c h s e n e 17-Jährige fand ihren Weg zum Sport mit dem Spiel unterm Korb. Sie trieb es bis zu ihrem 14. Lebensjahr, als sie von Bad Sonens Trainerin Elena Kiesling entdeckt wurde. Die junge kroatische Volleyballspielerin wird heute von Andreas Vollmer trainiert, der für Ivana nur lobende Worte hat. Sie rechtfertigt es mit ihren Spielen und zahlreichen gewonnenen Preisen und Beifällen von verschiedenen Volleyballexperten. Besonders hervorzuheben ist der Hans-Georg-Mies- Preis, der für hervorragende Ergebnisse in der Kategorie junger Sportler verleihen wird. Letztes Jahr gewann sie den Leserpreis beim Wettbewerb „Večernjakova Domovnica“ der kroatischen Tageszeitung Večernji list als größte kroatische Hoffnungsträgerin in Diaspora.

Talentierte Sportlerfamilie

Ljubav prema sportu u zadarskoj obitelji Vanjak je tradicija. Starije sestre Antonija i Ana također su uspješne sportašice. Antonija igra tenis i odbojku, a Ana igra za Cornell University u prvoj odbojkaškoj američkoj diviziji NCAA. Ivanin brat blizanac također je košarkaš. Otac Tonči poznati je košarkaš koji je vrlo uspješno igrao za zadarske i zagrebačke klubove te njemački Karlsruhe. Danas je član hrvatske veteranske košarkaške reprezentacije i član predsjedništva svjetske košarkaške federacije FIMBA

Die Liebe zum Sport stellt in der Familie Vanjak aus Zadar eine Tradition dar. Ältere Schwestern Antonija und Ana sind auch erfolgreiche Sportlerinnen. Antonija spielt Tennis und Volleyball und Ana spielt für Cornell University in der ersten amerikanischen Volleyballdivision NCAA. Der Zwillingbruder von Ivana ist auch Basketballspieler. Der Vater Tonči ist ein bekannter Basketballspieler, der für Clubs aus Zadar, Zagreb und den deutschen Club aus Karlsruhe erfolgreich spielte. Heute ist er Mitglied der kroatischen Veteran-Basketballnationalmannschaft sowie das Vorstandsmitglied der Internationalen Maxibasketball- Vereinigung FIMBA. Die Mutter Valerija stammt auch aus einer Sportlerfamilie, so dass sie ihrer „Mannschaft“ immer eine große Unterstützung war. Dazu ist Ivana Vanjak auch eine Spitzenschülerin des Albert-Einstein-Gymnasiums in Schwalbach. Sie möchte Chemie und Ingeniuerwesen studieren. Ihr Ziel sind möglichst beste Ergebnisse im Volleyball zu erreichen und ihr großer Wunsch ist einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen. – Ich hoffe, dass mir das Jahr 2013 den Gewinn im Cup-Finale bringt. Den letztjährigen Gewinner Schwerin, der derzeit die erstplatzierte Mannschaft der Bundesliga ist, besiegten wir schon bei der Meisterschaft, und glaube dies auch im Cup schaffen zu können. Eine zusätzliche Motivation wird für uns auch die Tatsache sein, dass das Finale in der Halle mit 12.000 Zuschauern auf dem Gerry Weber Stadion in Halle Westfalen gespielt wird. Ich erhoffe mir auch, das staatliche Abitur abzulegen sowie meinen Führerschein, damit ich mich zu Trainings selbst fahren kann, sagt Ivana, die sich auf die baldige Einladung zur Vorbereitung der kroatischen Junioren- Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft freut. Das, was sie bis jetzt an den Tag legte, führt sie ohne Zweifel zur Verwirklichung ihrer Wünsche.

M.D.

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …