Home > VIJESTI > SVIJET > NJEMAČKA > Koncert sjećanja na pijanisticu Branku Musulin u nedjelju 24. rujna u Bad Homburgu
branka2

Koncert sjećanja na pijanisticu Branku Musulin u nedjelju 24. rujna u Bad Homburgu

U nedjelju 24. rujna u dvorani Kurtheater Kulturnog centra Taunus-Rhein-Main u Bad Homburgu, s početkom u 16 sati, održat će se koncert sjećanja na hrvatsko-njemačku pijanisticu Branku Musulin.

Koncert je posvećen 100. rođendanu pijanistice. Nastupit će njeni bivši studenti, pijanistica prof. Sontraud Speidel i prof. Makiko Takeda-Herms. Njih će pratiti članovi gudačkog orkestra “Frankfurt Strings” kojim će ravnati dirigent Stefano Succi. Koncert vodi njemački glumac Michael Quast.

Ulaznice po cijeni od 19 eura mogu se nabaviti na šalteru Tourist Info u Bad Homburgu, na broj telefona  06172- 1783710 ili na web stranici eventim.de 

Hrvatsko-njemačka pijanistica Branka Musulin rođena je u Zagrebu 1917.godine. Nakon odlaska iz Zagreba živjela je i djelovala u Dresdenu i Stuttgartu. Od 1958. bila je profesorica glasovira na Visokoj glazbenoj školi u Frankfurtu, a potom je preselila živjeti u Bad Homburg gdje je i umrla 01. siječnja 1975. godine.

Fenix-magazin/MD

Cijelu biografiju Branke Musulin, objavljenu u najavi koncerta, prenosimo na njemačkom jeziku:

Am 6. August 1917 wurde in Zagreb die Pianistin Branka Musulin geboren. Branka Musulin, die zunächst in ihrer Heimatstadt Zagreb bei Prof. Svetislav Stancic studiert hatte, ging anschließend nach Paris, um ihre Ausbildung bei Yvonne Lefébure und Alfred Cortot fortzusetzen. Gleichzeitig hatte sie an der Sorbonne die Fächer Philosophie und Kunstgeschichte belegt u.a. bei Jean Cocteau. In Siena beschäftigte sie sich unter Anleitung von Alfredo Casella mit der Musik des Barock und der Moderne, um dann ab 1941 bei dem ehrwürdigen Max von Pauer ihre Kenntnisse der Klassik und Romantik zu vertiefen.

Ihre Konzertlaufbahn hatte Branka Musulin bereits als Jugendliche begonnen. Bereits mit 13 Jahren ging sie mit Bruno Walter auf Tournée und spielte mit ihm Mozarts d-Moll Konzert, das eines ihrer Paradestücke bleiben sollte. War sie vor und während des 2. Weltkriegs bereits in Prag, Brüssel, Paris und Mailand stürmisch gefeiert worden, setzte sie, die inzwischen die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hatte, nach dem Krieg ihre Konzerttätigkeit von Dresden, später von Berlin aus mit Soloabenden und Gastauftritten bei den großen Orchestern in aller Welt fort. Branka Musulin war regelmäßig Gast bei den Berliner Philharmonikern, sehr oft unter der Leitung von Sergiu Celibidache. Auch von Joseph Keilberth und Franz Konwitschny bezog sie wichtige Anregungen. Darüber hinaus spielte sie mit den berühmtesten Dirigenten ihrer Zeit – von Willem Mengelberg, Bruno Walter und Hermann Abendroth über Karl Böhm, Eugen Jochum und Carl Schuricht bis zu Hans Rosbaud, André Cluytens und Georg Solti. 1958 folgte Branka Musulin einem Ruf an die Frankfurter Musikhochschule, der sie veranlasste, in Bad Homburg v.d.Höhe ihren Wohnsitz zu nehmen. Hier lebte Sie bis 1975, wo sie völlig unerwartet am 1. Januar verstarb.

In der Folge wurde es bald still um sie. Ihre Schallplatten wurden nicht mehr aufgelegt, bis in den 2000er Jahren bei Hänssler Classics, Tahra und vor allem dem Bremer Label Hastedt zwischen 1956 und 1970 entstandene Rundfunkaufnahmen wieder auf CD erschienen. Um ihr Angedenken wieder lebendig werden zu lassen, haben einige ihrer ehemaligen Studentinnen und Studenten die Initiative ergriffen, unterstützt durch die Stadt Bad Homburg sowie einiger weiterer Sponsoren, wie der Kur- und Kongress GmbH, der Spielbank Bad Homburg, der Taunus Sparkasse, dem Zonta Club und dem Maritim Hotel Bad Homburg, ein Gedenkkonzert zu Ehren dieser berühmten Pianistin zu gestalten. Der Hessische Rundfunk wird das Konzert aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt senden. Besondere Förderung erfährt diese Veranstaltung durch das Kroatische Ministerium für Außen- und Europa-Angelegenheiten, das an dem Tag mit hochrangigen Diplomaten diesem Ereignis beiwohnen wird.

Karten ab 19,– € zuzügl. VVK können bei der Tourist Info + Service Bad Homburg (06172- 1783710) und allen anderen Vorverkaufsstellen, über Frankfurt Ticket sowie weltweit online über eventim.de erworben werden.

 

Pogledajte drugo

Prof.  Dragan Primorac i dr. Vincenzo Costigliola

Dragan Primorac u Londonu održao uvodno predavanje o liječenju osteoartritisa matičnim stanicama

Na poziv predsjednika European Medical Association dr. Vincenza Costigiole u Londonu boravi prof.dr. Dragan Primorac ...