Home > DEUTSCH > Am Höhepunkt der Saison sammelt sich die ganze Welt in Dubrovnik
Dubrovnik, 30.08.2012 - Panoramske fotografije Dubrovnika i okolice iz zraka

Am Höhepunkt der Saison sammelt sich die ganze Welt in Dubrovnik

Fenix in der Stadt der Steine und der LichterDubrovnik, 30.08.2012 - Panoramske fotografije Dubrovnika i okolice iz zraka

Ein zufriedener Gast ist die beste Werbung – sagt Professor Milan Perić, Vorstehender der Verwaltungsabteilung für die Betriebswirtschaft, Fremdenverkehr und das Meer der Stadt Dubrovnik.

Urednica Fenixa Marijana Dokoza i pro elnik  Upravnog odjela za poduzetni tvo, turizam i more Milan PeriIn Dubrovnik, der Stadt der Steine und der Lichter, wie ihn seinerzeit der berühmte britische Daily Mail genannt hatte und der Huffington Post ihn als einen der romantischsten Reiseziele auf der Welt bezeichnete, erlebt jeder Gast eigentlich viel mehr als pures Vergnügen und Romantik. In jedem Augenblick können Sie spüren wie sich die Vergangenheit und Gegenwart berühren. Im alten Stadtzentrum wird sie die mittelalterische, barocke und renaissante Hand anfassen , beinahe werden Sie in die Vergangenheit treten können die zu dieser Zeit den Strassen von Dubrovnik entlang spaziert ist.

Dieses Reichtum an der Geschichte, diese mystische Welt , das alles verhalf Dubrovnik auf den ersten Platz der gefragtesten kroatischen Urlaubsorte zu kommen, sagt Prof. Perić, und sie müssen die Bürger von Dubrovnik hegen und pflegen und stolz dem Rest der Welt zeigen , der ihre Stadt besucht. Genauso wie der Dichter Sebastijan Vukosavić aus Dubrovnik geschrieben hat „ Gerade, festlich schreitet die Stadt, stolz, ewig“ so müssen die Bürger von Dubrovnik zwischen ihren Gästen stolz schreiten und die Ewigkeit ihrer Stadt zeigen.Grad Dubrovnik_logo_368px

Kinder der der ausgewanderten Kroaten erleben wir als eigene Bürger

Vor dem Heimatkrieg in dem so gut wie alle Kulturdenkmäler der Stadt beschadet wurden, wurde Dubrovnik am meisten von den deutschen Touristen besucht. Seit dem Krieg bis heute, wie Prof. Perić sagt, kommen die meisten Gäste aus England und Frankreich, während die Deutschen am dritten Platz sind. Ansteigend ist die Zahl der Gäste aus Russland, Australien, Amerika, Neuseeland etc. Man kann ruhig sagen , dass zum Höhepunkt der Saison die ganze Welt in Dubrovnik versammelt ist. – Es ist mir ein besonderes Vergnügen sagen zu können, dass von Jahr zu Jahr immer mehr Deutsche in unserer Stadt sind, was bedeutet, dass die deutschen Gäste langsam zurückkehren.

-Jedes Jahr bezeichnen wir acht bis zwölf Prozent mehr Gäste im Vergleich zum vergangenen Jahr. Es gibt sehr viele junge Leute aus Deutschland. Wir rechnen mit unserem Nachwuchs, bzw. mit dem Nachwuchs unserer ausgewanderten Kroaten. Sie kommen immer öfters und kehren nach Dubrovnik zurück, wir wollen , dass gerade sie die wichtigsten Promotoren von Dubrovnik und Kroatien werden. Dies jungen Leute erleben wir nicht als Gäste , sondern als unsere heimischen Leute – sagt Prof. Milan Perić.

Diese jungen Leute, die deutschen Kroaten, verspüren den Wunsch nach Kroatien, sie empfinden sich selbst als Kroaten, was nur eines bedeutet, sagt Prof. Perić, „dass Blut eben kein Wasser ist“.

 

Marijana Dokoza

 

Pogledajte drugo

Screenshot/Ilustracija

Yeneroğlu: „Berichte über Weihnachtsverbot in der Türkei entbehren jeglicher Grundlage!“

„Die Behauptung, türkische Behörden würden Weihnachten an der deutschen Auslandsschule verbieten, entbehrt jeglicher Grundlage. Ich ...

reklama