Wer wird die Angst und die Tränen in Kroatien besiegen?

marijana_foto21Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn wir den vergangenen Monat September in unserer Heimat Kroatien zusammenfassen würden, wie würde das Resume aussehen? Unsere Politiker streiten ununterbrochen darüber, wer wem ein Bein stellt, wer wen von seinem Amt ablösen wird oder wer nun der grössere Patriot ist, da nun alle kurz vor den Wahlen zu den größten, opferbereitesten Patrioten werden.

Nur hört man leider schon zu lange das Weinen dieses Volkes.

Es weint über sein Schicksal und beobachtet die Politiker, die darüber streiten, wer seinerzeit wessen Berater war, ob jemand ein Anhänger Titos ist, ein Kommunist , ob er in die Staatskasse gegriffen hat und warum wir schon seit Jahren wirtschaftlich am Boden sind. Sie beschuldigen sich gegenseitig und unser Volk kann nur hilflos diesem Theater zuschauen.

Im Oktober feiert Kroatien den Tag der Unabhängigkeit. Wenn Franjo Tuđman wie durch ein Wunder von den Toten auferstehen würde, wäre er zufrieden mit den heutigen Zuständen und dem, was er hier zu sehen bekäme? Einen Staat in der Form, für den er gekämpft hat, gibt es nicht mehr. In diesem Staat sind nur noch Tränen der Menschen geblieben, die um ihr (Über-) Leben kämpfen, die versuchen zu überleben und dabei Angst haben, der Zukunft in die Augen schauen, und zwar die Zukunft ihrer Kinder.

Wer wird die Stimme gegen Armut und Schulden erheben, die kein Ende nehmen, während sich “unsere” Politiker nur Gefechte liefern ?

Wenn ihre einzige Sorge ist, ob die Statue unserer Mutter Gottes in der Schule aufgestellt werden darf oder nicht, wie es kürzlich der Fall in einer Schule in Zadar war? Junge Leute flüchten ins Ausland und die sonntäglichen Gottesdienste der Kroaten im Ausland enden immer öfter mit der Botschaft des Paters , dass jemand aus der Heimat gekommen ist und eine Arbeit sucht. Falls jemand eine Arbeitsstelle kennen würde, solle er sich doch bitte melden.

In der neuen Ausgabe von FeniX lesen Sie, wie Familie Đukić aus Kroatien ein besseres Leben in Deutschland gefunden hat.

Lesen Sie die Geschichte von Klara Perko aus Duisburg und finden Sie heraus, wie sie sich fühlt, nachdem sie sich vor Millionen Menschen im deutschen Fernsehen ausgezogen hat.

Das Model Sandra Šebec ging auch nach Deutschland, um ihr Glück zu suchen und das macht auch der kroatische Sänger Igor Cukrov, der uns verrät, wie er beinahe unter die Seelsorger gegangen ist.

Wir bringen Ihnen Berichte über Kroaten in Stuttgart, Neu Isenburg, Offenbach, Mainz, Frankfurt, Schweiz, Österreich. Es gibt auch eine Reportage vom Slawonischen Abend in Gerlingen bei Stuttgart, vom Sutjeska & Kakanj-Abend in Herten, von der Pilgerfahrt in Kevelaer, vom Seminar der geistigenen Erneuerung von Zlatko Sudac in Ennepetal…

Fenix bringt Ihnen diese und viele andere interessante Themen…

 

Marijana Dokoza
Chefredakteurin

 

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …