Spätbewerber für eine Berufsausbildung haben auch jetzt noch Chancen

Für das duale Studium in 2014 jetzt bewerben

Auch in den kommenden Wochen ist ein Einstieg in den Beruf noch möglich. Dies bestätigten während des Telefonforums zum Thema „Berufsausbildung und Studium“ Manuela Stock von der Agentur für Arbeit München und  Paul Bajic von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern.

Die Telefonaktion wurde von der Ausbildungsoffensive der Bundesregierung und der Wirtschaft unterstützt.

DSC_0146

Welche freien Ausbildungsplätze bieten die Betriebe derzeit in den Regionen noch an?

Unter anderem Ausbildungsplätze im Handwerk wie Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Maler und Lackierer, Elektroniker, Kfz-Mechatroniker, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, in Hotel- und Gaststättenberufen für Köche, Restaurantfachleute, Hotelfachleute und vereinzelt in vielen anderen Berufen, insbesondere auch im Handel.

Wo finde ich jetzt noch freie Lehrstellen?

In den Lehrstellenbörsen der Region im Internet unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de , www.ihk-lehrstellenboerse.de  und in den Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern, die unter www.zdh.de zu finden sind.

Ich interessiere mich für ein duales Studium in 2014. Was muss ich beachten?

Sie sollten sich jetzt bei einem Unternehmen für den Studienbeginn in 2014 bewerben, um einen entsprechenden Vertrag für ein duales Studium abzuschließen. Das duale Studium mit integrierter Berufsausbildung kann bis viereinhalb Jahre dauern und beinhaltet dann den jeweiligen Berufsabschluss und dazu den Bachelor-Abschluss. In diesem Bereich gibt es sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten. Die Bewerber durchlaufen wegen der hohen Belastung im Studium als auch wegen der Förderung durch den Betrieb ein strenges Auswahlverfahren. Informationen finden Sie unter www.ausbildungplus.de und www.hochschule-dual.de .Informationen zu den Unternehmen können Sie auch bei den Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern erhalten.

Habe ich jetzt noch Chancen, eine Ausbildungsstelle als Kauffrau im Einzelhandel zu finden?

Ja, Sie haben in den kommenden Wochen noch Chancen. Versuchen Sie vorab telefonisch  zu fragen, ob Sie sich mit Ihren Bewerbungsunterlagen persönlich im Betrieb vorstellen dürfen. Bieten Sie ein kurzes freiwilliges Praktikum an, um zu beweisen, dass Sie engagiert, zuverlässig und durchhaltefähig sind. Erfahrungsgemäß werden während der bis zu viermonatigen Probezeit immer wieder Ausbildungsstellen frei. Bewerben Sie sich nur bei den Zentralen größeren Einzelhandelsketten, sondern auch bei inhabergeführten Einzelhandelsbetrieben.

Wie lange dauert die Probezeit während einer Berufsausbildung?

Die Probezeit kann bis zu vier Monaten dauern. Innerhalb der Probezeit können sowohl  der Arbeitgeber als auch der Auszubildende das Ausbildungsverhältnis jederzeit ohne Angaben von Gründen kündigen.

Ich habe mich erfolglos für eine Ausbildung als Mediengestalter für Digital und Print beworben. Die Betriebe haben nicht auf meine Online-Bewerbung geantwortet. Was nun?

Sie sollten sich bei einer schriftlichen Bewerbung spätestens nach zwei bis vier Wochen beim Betrieb nach dem Stand der Dinge erkundigen. Damit zeigen Sie Ihr Interesse für die Bewerbung. Große Unternehmen laden bei Online-Bewerbungen häufig zu einem Online-Einstellungstest ein, auf den eine Vorstellungsgesprächfolgen kann, wenn Sie den Test bestehen. Denken Sie über Alternativen wie über eine Ausbildung als Mechatroniker für Kältetechnik oder als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik nach und stellen Sie sich  möglichst persönlich vor.

Wann sollte ich mich für eine Berufsausbildung im kommenden Jahr bewerben?

Für kaufmännische oder gewerblich-technische Berufe in großen Unternehmen, bei Versicherungen, dem öffentlichen Dienst oder den Krankenkassen müssen Sie sich jetzt, also ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben. Dies gilt auch für Gesundheits- und Pflegeberufe. Viele größere Betriebe haben bereits Ihre Ausbildungsplätze für 2014 ausgeschrieben.

Raten Sie mir nach meinem Abitur 2014 zu einem Studium  oder zu einer Ausbildung?

Nutzen Sie die Beratung eines Berufsberaters für Abiturienten der Agentur für Arbeit. Außerdem sollten Sie den Abi-Powertest im Internet unter www.abi.de absolvieren. Hier können Sie Ihre Interessen  eingeben und Ihre Fähigkeiten prüfen, um zu sehen, für welche Ausbildung oder für welches Studium Sie geeignet sind. Wichtig ist zudem, selbst gründlich über Ihre Anlagen nachzudenken, mit Ihren Eltern über Ihre Ziele zu sprechen und kurze Praktika abzuleisten.

Was unternehme ich, wenn ich  auch in den kommenden Wochen keinen Ausbildungsplatz finde?

Wenn Sie keinen Ausbildungsplatz finden sollten, können Sie sich für ein sechs bis zwölfmonatiges gefördertes Praktikum im Rahmen der Einstiegsqualifizierung (EQ-Praktikum) in einem Ausbildungsunternehmen in bewerben.
Nach dem Praktikum haben Sie gute Chancen, vom Ausbildungsunternehmen in ein Ausbildungsverhältnis übernommen zu werden  Unter bestimmten Voraussetzungen können Ausbildungsteile auf eine spätere Ausbildung angerechnet werden. Die Vergütung beträgt in der Regel 216 € im Monat. Wenden sie sich an Ihre Agentur für Arbeit, die zusätzlich die Sozialversicherungsbeiträge übernimmt.

Ich habe Probleme mit meiner Ausbildung zum Bürokaufmann. Ist es ratsam, die Ausbildung abzubrechen?

Treffen Sie keine voreiligen Entscheidungen. Denken Sie daran, dass Sie lediglich einen ersten Eindruck vom Betrieb gewonnen haben. Versuchen Sie, mit Ihrem Ausbilder zu sprechen und tragen Sie ihm Ihre Probleme vor. Ein vorzeitiger Abbruch der Ausbildung ist für Betrieb und Auszubildenden ein Verlust, der vermieden werden kann. Der Ausbilder könnte mit Ihnen besprechen, was möglicherweise verändert werden sollte.
Falls dies nicht klappt, sollten Sie einen Ausbildungsberater der Kammer hinzuziehen.

Habe ich Aussichten,  im nächsten Jahr eine Ausbildungsstelle als Tourismuskaufmann zu finden?

Es gibt für diesen Beruf wesentlich mehr Bewerber als Ausbildungsplätze angeboten werden. Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollten Sie stets alternative Ausbildungsmöglichkeiten in Betracht ziehen. Versuchen Sie insbesondere, möglichst viele kurze freiwillige Praktika zu absolvieren, um Berufe auszugrenzen, die Ihnen nicht liegen.

Wie wichtig sind Fremdsprachenkenntnisse, beispielsweise Kroatisch für den Beruf?

Mit diesen Kompetenzen haben Sie einen Vorteil in vielen Berufen. Aber es müssen andere Kompetenzen hinzutreten, wie das Beherrschen der deutschen Sprache, Mathematikkenntnisse, Zuverlässigkeit, Durchhaltefähigkeit und gute Umgangsformen. Für viele Berufe unter anderem im Handel und in Dienstleistungsberufen ist zudem die Fähigkeit mit Kunden gut umgehen zu könne gefragt.

Nach dem Abitur in 2014 plane ich, ein Jahr in Neuseeland oder in den USA zu verbringen. Gleichzeitig möchte ich mich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann für 2015 oder für ein Studium bewerben. Ist dies empfehlenswert?

Eine vorausschauende Planung ist vorteilhaft. Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrer Berufsberatung für Abiturienten der Agentur für Arbeit. Ob der Auslandsaufenthalt ein Gewinn sein wird und Ihre Sprachkenntnisse erweitert, hängt davon ab, was sie planen. Die Bandbreite über Freiwilligendienste, freiwilligen Praktika im Ausland, Workcamps, Jugendbegegnungen, Au Pair und Jobs ist sehr groß. Bedenken Sie, dass Sie möglicherweise zwischenzeitlich von den Unternehmen zu Bewerbungsgesprächen eingeladen werden können. Denken Sie alternativ über einen kürzeren Zeitraum für einen Auslandsaufenthalt nach, um sich auf Ihre Berufs- oder auch Studienwahl besser konzentrieren zu können.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten habe ich nach einer abgeschlossenen betrieblichen Ausbildung?

Je nachdem, welchen Beruf Sie einschlagen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung können Sie sich beispielsweise zum Fachwirt/-in, Meister/-in, Techniker/-in, Industriemeister/-in, IT-Consultant/-in und nach einer weiteren Stufe zum/zur Betriebswirt/-in, Technischen Betriebswirt/-in oder zum IT-Business Engineer qualifizieren. Schon bei einem Abschluss auf der Meisterebene haben Sie die gleiche Verantwortung und eine ähnliche Vergütung wie Hochschulabsolventen mit Bachelor-Abschluss. Mit einem Ausbildungsabschluss beispielsweise vor der IHK haben Sie ein Zertifikat erworben, mit dem Ihnen die Welt offen steht.

Ich (28) habe keine abgeschlossene Ausbildung. Finde ich trotzdem noch eine Ausbildungsstelle?

Es gibt Betriebe, die gerade älteren Bewerbern eine Chance geben. Die Bundesinitiative „Erstausbildung junger Erwachsener“ hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Erwachsenen zwischen 25 und 35 Jahren ohne Berufsausbildung eine Chance auf Ausbildung zu geben. Weitere Infos erhalten Bewerber bei Ihrer Agentur für Arbeit.

Kann ich wegen meiner schlechten Zeugnisnoten dem Unterricht an der Berufsschule folgen?

Sie können wegen Ihrer Zeugnisnoten von Ausbildungsbeginn an bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit  kostenlose ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) beantragen. Mit diesem Nachhilfeunterricht in kleinen Gruppen können Sie in der Berufsschule den Anschluss halten. Der Unterricht findet nach der Berufsschule oder auch nach der Arbeitszeit statt.

 

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …