Interview aus gegebenem Anlass: Jelena Rozga, die populärste kroatische Pop-Sängerin

jelenaIch kann auch heftig sein

Mit ihren Liedern eroberte sie Kroatien. Und sie hält nicht an. Ihr nächstes Ziel ist es die Nachbarländer und die kroatischen Emigranten für sich zu gewinnen. Aus diesem Grund war die gut aussehende Blondine aus Split letztens in Frankfurt, New York und danach in Sindelfingen.

Fenix: Sie singen, erobern das Publikum, Sie sind an der Spitze . Trotzdem behaupten sie, nicht die Kö n i g i n des kroatisc h e n Showbiz zu sein… – Wie eine liebe Freundin und Kollegin von mir sagte: Wir Frauen sind alle Königinnen. Es ist nur wichtig, wie wir uns fühlen.

FENIX: Obwohl die Integration immer wieder zum Thema außerhalb der Heimat wird zeigen Ihre Konzerte, dass kroatische Emigranten Ihre Musik gut kennen! – Ja, und ich bin auch davon positiv überrascht. Meiner Meinung nach liegt es an Youtube. Alle haben einen Computer, sie reisen oft nach Kroatien, sie verfolgen was passiert, auch in der Musikszene. Ich bin jedoch überrascht, wie schnell sich unsere Emigranten die Texte meiner neuen Lieder aneignen. Ich veröffentliche ein Lied und komme einen Monat später nach Deutschland und das Publikum kann alles mitsingen. Das ist ein schönes Gefühl. Ich danke ihnen dafür.

FENIX: Man sagt: Severina kriegt Blumensträuße mit tausend Rosen. Was kriegt Jelena? – Das Publikum. Mein größtes Geschenk sind meine Fans, mein treues Publikum aus allen Altersschichten, das meine Konzerte besucht.

FENIX: Sie haben aber angeblich jeden Montag auch Liebesbriefe von Ihrem Freund erhalten? – Ha, ha, das ist auch vorbei. Er hat mir alle Gründe aufgeschrieben, warum er mich liebt. Ich denke, dass er jetzt eine Überraschung vorbereitet.

FENIX: Was ist für Sie am wichtigsten in einer Liebesbeziehung? – Zwischen zwei Menschen zählt nur die Liebe. Alles andere ist unwichtig.

jelena-rozga1

Es würde sich lohnen,bei Scheidungen aufzutreten

FENIX: Jelena und Ehe? – Ha, ha, eines Tages mit Sicherheit. Wer weiß, vielleicht auch schon bald. Obwohl ich sehr gläubig bin, kann ich trotzdem morgen mit jemandem leben, ohne einen Trauschein zu unterschreiben. Sehen Sie sich um: es gibt mehr Scheidungen als Hochzeiten. Wenn ich bei Scheidungen auftreten würde, hätte ich viel zu tun.

FENIX: Wie ist Jelena privat? – G e n a u s o w i e m i c h d i e Öffentlichkeit sieht. Immer dieselbe, ehrlich und einfach. Auf der Bühne bin ich heftiger, energievoller, was in der Realität eigentlich nicht der Fall ist.

FENIX: Was würden Freunde über „Jele“ sagen? – Dass sie alles unnötig verkompliziert und aus jedem Nichts einen Elefanten machen kann. Aber ich versuche, mich weniger zu nerven. Mein Motto ist es: Wenn du etwas heute nicht schaffst, schaffst du es morgen. Deswegen geht die Welt nicht unter.

FENIX: Was dürften die Medien von Jelena nicht wissen? – Die Medien wissen soviel du ihnen servierst. Meine Karriere habe ich nicht auf Skandalen aufgebaut. Ich versuche, mein Privatleben für mich zu behalten.

FENIX: Es scheint, dass Sie darin Erfolg haben! – Ja. Es tut jedes Mal weh, wenn man mich mit irgendwelchen Männern in Verbindung bringt. Ich versuche, solche Geschichten nicht an mich heran zu lassen, aber es klappt nicht immer. Ich weiß, dass dieser Klatsch und Tratsch für die Medien am interessantesten ist. Aber das, was sich in meinen vier Wänden abspielt, gehört nur mir.

M.D.

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …