Internationales Donaufest in Ulm: Zehn Tage – zehn Länder – ein einzigartiges Fest!

Die Donau als Verbindung, als gemeinsames Element erleben: Internationales Donaufest Ulm/Neu-Ulm vom 4.-13. Juli 2014

donaufest-2014Rund 300.000 Besucher werden in der Donau-Doppelstadt erwartet, wenn sich vom 4. bis 13. Juli an beiden Ufern Künstler und Gäste aus allen Ländern entlang des zweitlängsten Flusses Europas zum neunten Internationalen Donaufest treffen. Alle zwei Jahre veranstaltet das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm das Fest der Begegnungen,

in dessen Verlauf Fremdes zu Vertrautem, Ungewohntes zu Bekanntem wird. Rund 150 Veranstaltungen an 10 Tagen sowie der Markt der Donauländer mit Kunsthandwerk und Kulinarischem bieten Gelegenheit, den Donauraum in seiner kulturellen Vielfalt zu erleben.

Das internationale Kulturprogramm bietet eine anspruchsvolle Mischung verschiedener künstlerischer Richtungen: Musik von Klassik bis Jazz, Balkan-Beats, Weltmusik, Folk und Pop sowie Literatur, Theater, Tanz, Film und Ausstellungen. Ein buntes Familienprogramm begeistert Jung und Alt. Doch das Fest spielt sich nicht nur auf den Bühnen oder dem Markt ab – in zahlreichen Begegnungsprojekten, zum Beispiel dem Internationalen Jugendcamp, werden neue Freundschaften geschlossen und Raum für Austausch geschaffen. Mit einer Reihe von Seminaren und Diskussionen widmet sich das Festival auch gesellschaftlichen und politischen Anliegen, die den Donauraum betreffen, zum Beispiel mit einer Internationalen Fachkonferenz zum Thema „Nachhaltige Mobilität im Donauraum“ oder einer Talk-Runde „Europa im Koffer“ basierend auf dem Online-Dossier „Geschichte im Fluss“. In Themenzelten präsentieren sich die verschiedenen Länder unter einem gemeinsamen Motto.

Diese Begegnung auf verschiedenen Ebenen bildet eine Basis für inhaltliche Auseinandersetzungen und politische Aufarbeitung von Konflikten. Menschen begegnen sich, lernen sich kennen, tauschen sich aus, entwickeln Gemeinsames … leben Toleranz!

Rund 150 Veranstaltungen mit Künstlern und Teilnehmern aus allen Donauländern sowie 23 Kooperationsprojekte mit 40 Kooperationspartnern und künstlerische Projekte mit internationalem Werkstatt-Charakter rücken zwei Leitmotive– Jugend und Begegnung – auch 2014 in den Fokus. Sie verleihen dem Donaufest seine grenzüberschreitende Besonderheit, sein Alleinstellungsmerkmal.

Der bunte Markt der Donauländer spiegelt die Grundidee des Internationalen Donaufestes wider, die Vielfalt der Kulturen, Musik- und Tanzformen sowie Lebensstile entlang der Donau zu vermitteln. Hier können die Besucher bummeln und erleben authentisches Handwerk, traditionelle Musik und kulinarische Spezialitäten aus den verschiedenen Ländern und Regionen.

Von Holz bis Glas, von Leder bis Filz, von Keramik bis Bronze – rund 70 professionelle Kunsthandwerker aus neun Donauländern machen das Marktangebot an beiden Donauufern zu einem in der Region einmaligen Schaufenster für anspruchsvolle, kreative Kunsthandwerkprodukte aus den Regionen entlang der Donau. Verkauft wird ausschließlich Handgemachtes und das abwechslungsreiche Angebot spannt den Bogen von traditionellem Handwerk zu modernem Design. In Werkstätten und interaktiven Angeboten wie Workshops auf dem Markt können große und kleine Besucher handwerkliche Fertigkeiten lebendig und unmittelbar erleben.

Bewähren wird sich sicherlich das neue Konzept, nachdem ein bestimmter Anteil der bisherigen – vorwiegend ungarischen – Aussteller aussetzt, um neuen und interessanten Anbietern aus anderen Donauländern die Möglichkeit zur Präsentation ihrer kreativen Ideen zu schaffen.

Auch das gastronomische Angebot auf dem Marktplatz der Kulturen wird die Vielfalt der Länder entlang der Donau spiegeln. Ein abwechslungsreiches Speisenangebot mit regionalen Spezialitäten – von Fingerfood bis zu vollwertigen Hauptgerichten – sowie das Weindorf mit Weinen aus unterschiedlichen Anbaugebieten laden die Besucher des Internationalen Donaufests dazu ein, sich auch kulinarisch immer wieder von Neuem überraschen zu lassen.

Das Donaufest ist ein Schaufenster der internationalen Donau-Partnerschaft und zudem eine hervorragende Möglichkeit die kulturellen Botschafter der Donauländer kennenzulernen und das Beste zu erleben, was diese Länder zu bieten haben!

Das komplette Programm: www.donaufest.de

 

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …