Wer sind die angesehenen Mitglieder unserer Gesellschaft ?

dokozaLiebe Leserinnen, liebe Leser,

Wahrscheinlich alle die in irgendeiner Form in der öffentlichen, gesellschaftlichen Arbeit involviert sind, haben diesen Satz zumindest einmal zu hören bekommen: „Die ganze Elite kommt, lauter wichtige Leute“. Während die Mehrheit wahrscheinlich mit der elitären, angesehenen und ausgesuchten Gesellschaft impressioniert sein wird, werden sich die anderen fragen, womit sie diese Attribute verdient haben. Wer ist, wie eine Kollegin von mir sagt, ein Mitglied der Elitegesellschaft? Ist das Zoran Milanović, der besorgte kroatische Premierminister der seit Jahren erzählt, dass es im neuen Jahr besser sein wird, aber nicht viel besser. Oder ist dies unser ehemaliger Premierminister Sanader der sich in seiner Amtszeit mehr mit der Europäischen Union als mit den Kroaten in Kroatien und in Bosnien und Herzegowina beschäftigt hat? Ist es vielleicht Josipović, der aktuelle Präsident unseres Staates der die Meinung vertritt, dass in Kroatien Jahre der Sparsamkeit anstehen, entscheidet sich, jedoch selbst kaum zu sparen. Oder sind das doch unsere angesehene Politiker die sich teure Autos kaufen, um sich bequemer zum verarmten Volk chauffieren zu lassen.„ Jeder Staat hat nach solchen Autos Bedürfnisse“, rechtfertigte sich Milanović.

Sind angesehene und elitäre Gesellschaftsmitglieder analphabete Kommentatoren oder noch schlimmere Kolumnisten mancher Emmigrationsportale, die in allen Kolumnen auf die schlimmste Art und vollkommen argumentationslos die Kirche angreifen, während sie sich gleichzeitig in die Gemeinderäte drängen und reumütig die Lesungen vom Altar vorführen, alles „in Zellophan verpackt“. Nachdem sie alles zerstört und vernichtet haben was sie versuchten zu führen oder zumindest immer ein Durcheinander verursacht haben woimmer sie Mitglieder waren. Sie beleidigen wen sie auch immer können, spielen dabei das Opfer, sprechen von sich in Superlativen (das schlimmste was ein Mensch machen kann) und das allerschlimmste, sie benutzen dabei ihren Emmigrantenhintergrund zum Zweck ihrer Ziele. Ich würde allerdings nicht sagen, dass sie die Elite sind! Sie und ihrergleichen zu bewundern und sich in ihrer Gesellschaft aufhalten zu wollen, wäre für jeden normalen Menschen eine Demütigung.

Wer sind dann die elitären und angesehenen Mitglieder unserer Gesellschaft? Ich würde sagen, dass sind die Menschen die durch ihre Arbeit, ihr Talent und ihren Wunsch ein Ziel oder Traum zu verwirklichen, einen harten, aber ehrenvollen Weg gegangen sind. Menschen die immun gegen Angriffe des Lebens geblieben sind, sich nicht gerächt haben, nicht falsch ausgesagt haben, stolz sind auf das was sie sind, in Erwartung der Gerechtigkeit geblieben sind. Und stolz auf sich selbst sein, kann nicht jeder sein.

Und bechweren Sie sich nicht, weil Sie sich nicht unter den „angesehenen“ Mitglieder unserer Gesellschaft sind, da die Mehrheit der Gesellschaft dies selbst nicht ist. Ein angesehenes Gesellschaftsmitglied ist jeder Mensch der sich seiner nicht schämt, der bereit ist zu helfen auch wenn man ihn nicht danach fragt. Ein angesehenes Gesellschaftsmitglied ist derjenige der nicht mit seinen Taten, seinen Namen, dem Titel und seinem Vermögen herumprahlt. Denn wenn der Mensch alleine mit sich selbst und seinem Gewissen innerhalb der eigenen vier Wände bleibt, wird ihm das Ansehen in der Gesellschaft wenig helfen, wenn er nicht glücklich ist.

In der neuen Ausgabe von unserem und Ihrem Fenix können Sie über einfache Menschen lesen die mit ihren Taten und ihrem Talent verdient haben, dass man über sie schreibt und spricht, die es verdient haben angesehen zu sein.

 

Marijana Dokoza
Chefredakteurin

 

 

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …