Erster kroatischer Kulturverein in Bocholt gegründet

Im Jahr 2009 fing alles an: Fünf Kroaten aus Bocholt im Kreis Borken taten sich zusammen, um eine Gemeinschaft zu gründen, die die Kultur der kroatischen Mitbürger in Bocholt verbinden soll. Seitdem wurden viele Versammlungen, Festlichkeiten und Ausflüge organisiert und durchgeführt, bei denen sich die Kroaten aus Bocholt beteiligten. „Wir haben es in der Vergangenheit geschafft und möchten es zukünftig weiterhin schaffen, dass unsere kroatischen Mitbürger und Mitglieder unserer Gemeinschaft untereinander kommunizieren, etwas gemeinsam unternehmen und so die Kultur unserer Heimat weiter aufleben lassen und die Sprache pflegen“, erklärt der Vorsitzende der kroatischen Kulturgemeinschaft Bocholt Ivan Mihalj. Ein weiterer Meilenstein wurde jetzt gelegt: Die Kroaten haben sich im Vereinsregister eintragen lassen und sind jetzt als erster Verein die kroatische Kulturgemeinschaft Bocholt e.V. „Der Verein wurde natürlich auch gegründet, um die ca. 260 lebenden Kroaten in Bocholt weiter zu vereinen“, so Mihalj. Highlight der Festlichkeiten war die Feier zu Ehren des EU-Beitritts Kroatiens, der am 1. Juli 2013 vollzogen wurde. Die Kroaten aus Bocholt feierten dies am 6. Juli im Gemeindezentrum Herz-Jesu bei der Kirche, in der auch sonntags der Gottesdienst in kroatisch stattfindet. Zu den Ehrengästen zählten unter anderen der kroatische Generalkonsul Vjekoslav Krizanec aus Düsseldorf sowie der Bürgermeister der Stadt Bocholt, Peter Nebelo. „Kroatien ist ein Mehrwert für Europa!“, sagte Krizanec in seiner Rede. Er erklärte weiter, dass die EU-Mitgliedschaft Kroatiens neue Perspektiven und Chancen für ein Leben in Freiheit und Frieden für die Menschen eröffnet. Die kroatische Kulturgemeinschaft Bocholt e.V. und ihre Mitglieder freuen sich, ihren Teil zu den neuen Perspektiven und Chancen der kroatischen EU-Mitgliedschaft beizutragen.

Denis Dedić

 

auf dem Bild (v.l.): Berater der kroatischen Kulturgemeinschaft Marijan Renic, Vorsitzender Ivan Mihalj, Konsul der Republik Kroatien aus Düsseldorf Tihomir Kujundžić, Bürgermeister der Stadt Bocholt Peter Nebelo, Generalkonsul der Republik Kroatien aus Düsseldorf Vjekoslav Krizanec, Vorsitzender der Europa-Union Bocholt Peter W. Wahl, Integrationsbeauftragter der Stadt Bocholt Jochen Methling, Vorsitzender des Integrationsrates der Stadt Bocholt Abdulkadir Kis, Vorsitzender des Italia-Clubs in Bocholt Emanuele Mascolo
auf dem Bild (v.l.): Berater der kroatischen Kulturgemeinschaft Marijan Renic, Vorsitzender Ivan Mihalj, Konsul der Republik Kroatien aus Düsseldorf Tihomir Kujundžić, Bürgermeister der Stadt Bocholt Peter Nebelo, Generalkonsul der Republik Kroatien aus Düsseldorf Vjekoslav Krizanec, Vorsitzender der Europa-Union Bocholt Peter W. Wahl, Integrationsbeauftragter der Stadt Bocholt Jochen Methling, Vorsitzender des Integrationsrates der Stadt Bocholt Abdulkadir Kis, Vorsitzender des Italia-Clubs in Bocholt Emanuele Mascolo

 

Pogledajte drugo

KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS: Kroatien ist wieder für Touristen Top-Destination in Mittelmeerraum

Die 7-Tage-Inzidenz im beliebten Urlaubsziel Kroatien liegt seit dem 13. Mai 2021 unter der Grenze …