Home > DEUTSCH > Kroatischer Weltkongress in Deutschland wird für weitere zwei Jahre vom BAMF unterstützt
HSKNJ.jpg

Kroatischer Weltkongress in Deutschland wird für weitere zwei Jahre vom BAMF unterstützt

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verlängert die Strukturförderung von Migrantenorganisationen auf Bundesebene für den Kroatischen Weltkongress in Deutschland e.V. (KWKD) für weitere zwei Projektjahre.

Die erste Strukturförderung von Migrantenorganisationen auf Bundesebene begann für zehn bundesweit tätige Migrantenorganisationen im November 2013 und wurde auf eine Projektdauer von drei Jahren angesetzt. Ziel war es, die Migrantenorganisationen als kontinuierlichen und kompetenten Ansprechpartner des Bundes in Fragen der Integrationsförderung zu etablieren. Die Strukturförderung ermöglichte den teilnehmen Verbänden die gesellschaftlichen Aufgaben im Integrationsprozess professioneller wahrzunehmen. Der KWKD konnte sich als Ansprechpartner für die Neuzuwanderer aus Südosteuropa etablieren und verstärkt Kooperationen mit anderen Migrantenvereinen eingehen. Sieben von zehn Verbänden gehen ab November in die zweijährige Projektverlängerung. Ziel ist es, den Anforderungen als Schnittstelle zwischen Aufnahmegesellschaft und Zuwanderern gerecht zu werden, die bisherigen Projekterfolge zu sichern sowie den Professionalisierungsprozess innerhalb der eigenen Organisation weiterhin voranzutreiben.

Folgenden Organisationen wird eine zweijährige Projektverlängerung ermöglicht:

– Bund der Spanischen Elternvereine in Deutschland e.V. – Confederación
– Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (BAGIV)
– Bundesverband Russischsprachiger Eltern e.V. (BVRE)
– Föderation der Türkischen Elternvereine in Deutschland e.V. (FÖTED)
– Kroatischer Weltkongress in Deutschland e.V. (KWKD)
– Türkische Gemeinde in Deutschland e.V. (TGD)
– Verbund der sozial-kulturellen Migrantenvereine (NEMO)

Die beteiligten Migrantenorganisationen werden auch in der Projektverlängerung von einem fachlich-wissenschaftlichem Begleitgremium in der Umsetzung ihrer Ziele unterstützt.

Fenix Magazin

 

Pogledajte drugo

Screenshot/Ilustracija

Yeneroğlu: „Berichte über Weihnachtsverbot in der Türkei entbehren jeglicher Grundlage!“

„Die Behauptung, türkische Behörden würden Weihnachten an der deutschen Auslandsschule verbieten, entbehrt jeglicher Grundlage. Ich ...

reklama